Slot Cars Forum banner

1 - 11 of 11 Posts

·
Registered
Joined
·
53 Posts
Discussion Starter · #1 ·
2. Lauf NORDOSTCUP 2012 in Berlin
Hallo Slotracer,

der 2. Lauf zum NORDOSTCUP 2012 findet am 21. April 2012 bei der IGSR Berlin im Freizeit-und Erholungszentrum (FEZ), Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin-Köpenick statt.

zeitlicher Ablauf

11:00 bis 14:30 Uhr Training
ab 14:30 Uhr Wagenabnahme und Fahrerbesprechung
ab ca. 15:00 Uhr Rennen (Quali und Finals)

Gemäß den Ausnahmeregeln unter Punkt 3 des Reglements hat die Bodenfreiheit nach dem Rennen zum Schutz der Bahnlitze mindestens 0,6 mm - gemessen am Chassisheck - zu betragen.

NORDOSTCUP im Internet

http://www.igsr-berlin.de/Nordostcup/index.html

Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer und ein spannendes Rennen.
Viele Grüße und fohe Ostern!
Jörn
 

·
Registered
Joined
·
625 Posts
Hi Jörn,

überlegte mir gerade, ob ich nicht ein paar Flexidriver aus meiner Region zu einem Einsatz auf der Blueking in Minden am 01.09.2012 aktivieren könnte !
Vorsichtshalber habe ich mir meine anderen Termine angeschaut und da ist am gleichen Tag ein G27 Sprayglue Rennen auf der Blueking in Brühl !
Und das sind meine Lieblingsrennen !!!
Schade schade


l.J.

Heinrich
 

·
Registered
Joined
·
25 Posts
Ja ich finde es auch schade, dass sich die Sprayglue-Rennen so mit dem NORDOSTCUP überschneiden. Aber der NOC hatte die Termine früher veröffentlicht. Es ist ja bekannt, dass die Schnellfahrer beim Papierkrieg extrem laaangsaam sind!


Außerdem sind beim NOC keine Wings erlaubt, ob Ihr damit klar kommt?
 

·
Registered
Joined
·
625 Posts
Hi Jörn,

es ging mir jetzt gaarnicht um Schuldzuweisungen, sondern gaanz einfach um die Feststellung !!!
bin immer gerne Flexis gefahren, aber seit dem der Westcup gestorben ist (wo ich übrigens das allerletzte Rennen gewonnen habe),
ist halt in NRW abs. ebbe mit Flexi und schnell mit Ausnahme von Mettmann und Reken !!!

l.J.

Heinri ch
 

·
Registered
Joined
·
25 Posts
Wo ist denn das Problem, die Clubs in Mettmann, Reken und Brühl? zusammen zu führen und nach dem Eurocup- oder NOC-Reglement eine kleine Serie zu fahren? Ich würde dann die Serien als Qualifikation für ein Finale werten, analog der MiniZ Serie.

Wobei ich einen Seriensieger eigentlich besser finde, als ein einzelnes Rennen. Leider kann der Eurocup diese Funktion nicht übernehmen, da hier die Experten keine Flexis fahren dürfen. Und mal ehrlich; für weitere Rennen ist im Terminkalender gar kein Platz mehr!
 

·
Registered
Joined
·
53 Posts
Der Rennbericht


2. Lauf zum NORDOSTCUP 2012 in Berlin

Nach dem Kult-Grand Prix beim SRC Bannewitz (www.src-bannewitz.de/) Ende Januar, fand an kaum minder traditioneller Sportstätte am 21. April der zweite Lauf des diesjährigen NORDOSTCUP bei der IGSR Berlin statt.

Die einunddreißig Starter - ein neuerlicher Teilnehmerrekord - konnten zur Überraschung aller in den nicht gerade großzügigen Räumlichkeiten ganz passabel Platz finden.

Neben den Berliner Lokalmatadoren reisten die Starter aus Bannewitz, Hamburg, Burg/ Spreewald, Hoyerswerda, Leipzig und Rostock an. Darunter Altmeister Dieter Bursche (Rostock), der sich nach etwa zwanzigjähriger Slotracingabstinenz ein Stelldichein gab.

Die Gesamtwertung war nach bislang einem ausgetragenen Lauf noch nicht allzu aussagekräftig. Gleichwohl war klar, dass insbesondere die Berliner bei ihrem Heim-Grand Prix würden zeigen wollen, wer Herr im Hause ist.
In zweifacher Hinsicht gelang dies einstweilen gut: Steven Giebler gewann den Sonderpreis für das schönste Slotcar und Mike Zeband sicherte sich den Bonuspunkt für das beste Qualifikationsergebnis.

Ab etwa 15:00 Uhr wurden die Finalrunden in fünf Gruppen über 6 x 5 Minuten ausgetragen. Die Finalgruppen E bis C waren von gelegentlichen Crashs und ein paar unruhigen Phasen gekennzeichnet, die jedoch bis zur C-Gruppe von abnehmender Tendenz waren.
Die Top-Elf der Quali hatten sich ab circa 18:00 Uhr in den Finalgruppen B und A zu beweisen; vorerst führten die Berliner Jörn Bursche (Finalgruppe D, 525.74 Runden) und Bela Laing (Finalgruppe C, 524.51 Runden) das Feld der Gefahrenen an.

Die Finalgruppe B bildeten Sven Baumann (Leipzig), Daniel Starke (Bannewitz), Dirk Schindler (Bannewitz), Thomas Gyulai (Bannewitz) sowie der Hamburger Christian Himstedt.
Der Speed der Slotcars aller B-Finalisten war nur marginal verschieden. Vor diesem Hintergrund war es erstaunlich, wie ruhig das Rennen der Fünf über die Bühne ging. Nach kurzzeitiger anfänglicher Führung musste Thomas das Feld für den spannenden Zweikampf zwischen Dirk und Sven räumen. Dirk konnte sich schlussendlich durchsetzen und übernahm vor Sven die vorläufige Führung.

Die Top-Sechs der Quali versammelten sich ab etwa 19:00 Uhr in Finalgruppe A: Mike Zeband (Berlin), Ulli Raum (Berlin), Peter Knebel (Berlin), Ralf Hahn (Hamburg), Luca Rath (Hamburg) sowie der Sieger des NORDOSTCUP 2010 Michael Wolf (Bannewitz). Bereits in der Anfangsphase konnte Micha einen äußerst komfortablen Vorsprung erfahren, während die Anderen mit ihren Fahrkünsten und technischen Problemen - zum Teil bedingte Ersteres Letzteres - haderten. Lediglich der überraschend im A-Finale startende Peter wurde von Turn zu Turn besser und verkürzte den Rundenabstand zu Micha zusehends, ohne jedoch dem erfahrenen Bannewitzer ernsthaft gefährlich zu werden.

Bereits das Publikum munkelte - allein vom optischen Eindruck schließend - das diesmal das B-Finale das A-Finale gewesen sein dürfte und täuschte sich nicht: Dirk siegte vor Sven. Micha wurde in der Endabrechnung Dritter.

Peter auf Platz 5 war zu Recht hochzufrieden - einen erhofften Podiumsplatz verpassten die Hauptstädter jedoch klar. Die Bannewitzer Dirk, Micha und Daniel führen die Gesamtwertung zur Saisonhälfte mit Abstand an. Wenn auch zur Zeit ohne eigene Bahn, sind die Bannewitzer momentan das Maß der Dinge in der nordöstlichen Flexi-Szene.

Die Ergebnisse im Einzelnen sind unter http://www.igsr-berlin.de/Nordostcup/index.html online.

Am 2. Juni 2012 geht's an die Waterkant: Der dritte Lauf des NORDOSTCUP findet im Renncenter Hamburg (www.renncenter-hamburg.de/) statt.

Beste Grüße
Jörn
 

·
Registered
Joined
·
434 Posts
Hi Jörn,
danke mal wieder für den Super Bericht. 31 Starter, klasse!

Viele Grüße,
Kehlo
 

·
Registered
Joined
·
625 Posts
Hi Jörn,

31 Starter
bei einem Rennen


hab ich das letzte mal 2004 beim OGP in Mettmann erlebt

Super das Ihr soviel Fahrer hattet


sowas ist heute leider sehr selten geworden


wünsche euch weiterhin so viele Fahrer bei den 2 noch ausstehenden Rennen


l.J.

Heinrich
 

·
Registered
Joined
·
53 Posts
Hallo Chopper,
gracias.
So es bei den noch ausstehenden Läufen ein paar weniger Starter sein werden, könnte ich gut damit leben ...


Hoffe, Ihr hattet viel Vergnügen beim Sprayglue? Scheinen ja immer sehr geheime Zusammenkünfte zu sein - man liest, hört und sieht nix ... muss man wohl mal live dabei sein.

Beste Grüße aus der Hauptstadt
Jörn
 

·
Registered
Joined
·
625 Posts
Hi Jörn,

also die Termine sind eigentlich gaarnicht so geheim !


schaust Du hier unterm Kaktus : Spraygluetermine

kündigt Peter auch immer hier an diesem Ort an ! wo sonst


so jetzt


l.J.

Heinrich
 
1 - 11 of 11 Posts
Top