SlotForum banner
1 - 5 of 5 Posts

·
Registered
Joined
·
434 Posts
Discussion Starter · #1 ·
Hi,

der nächste Wasserhahn ist immer recht weit weg von meinem Tisch, kann man zum neutralisieren des Lötwassers/Flux auch Bremsenreiniger oder sowas ähnliches nehmen? Hauptsache in der Dose
, immer eine Seifenlauge anrühren, naja...


Danke,
Kehlo

Ja, ich weiß, es sollte basisch sein und man müßte sich nur Lackmuspapier zum Testen beschaffen, aber vielleicht weiß ja einer auf Anhieb was...
 

·
Registered
Joined
·
224 Posts
Nach einer Schnellrecherche stieß ich auf folgendes:
"Forex" Neutralisierungspaste; alkalische Paste zur Neutralisierung von sauren Beizrückständen

Oder Lötlack?
--schnipp--
Schutzlack und Löthilfe für die Elektronik. Dauerhafter Oxidationsschutz für frisch geätzte Platinen, verbesserter Lötzinnfluss.
--schnapp--

Aber was spricht gegen eine angerührte kräftige Seifenlauge in einem Sprühfläschen? Vor Benutzung aufschütteln und los gehts.
Oder _muß_ das Lötgut tatsächlich unter reichlich fliessend Wasser beseitigt werden?
 

·
Registered
Joined
·
625 Posts
ZITAT(Kehlo @ 7 Oct 2008, 16:17) <{POST_SNAPBACK}>Hi,

der nächste Wasserhahn ist immer recht weit weg von meinem Tisch, kann man zum neutralisieren des Lötwassers/Flux auch Bremsenreiniger oder sowas ähnliches nehmen? Hauptsache in der Dose
, immer eine Seifenlauge anrühren, naja...


Danke,
Kehlo

Hi Christian,

also als ich vor 5,5 Jahren wieder mit Slotracing anfing, hat mir ein bekannter Slotracer, der mehrfacher Deutscher Meister, Vizemeister..... im Eurosport und Formel ist, gesagt, "Sprüh die Stellen mit Bremsreiniger Sauber". so hab ich das immer gehalten und mir ist noch kein Pillowblock zerbröselt !!!

aber zum Motoreinlöten benutz ich trotzdem kein Lötwasser mehr !

l.J.

Heinrich
 

·
Registered
Joined
·
434 Posts
Discussion Starter · #5 ·
Hallo,

danke Euch allen, das hilft mir weiter


Freu mich schon auf Pilsen, nur noch 23!

Viele Grüße,
Kehlo
 
1 - 5 of 5 Posts
Top